Langjährige Chiropraktiker in Heidelberg

Was ist die Chiropraktik?

In der Chiropraktik werden sanfte, kontrollierte, gezielte Impulse an verschiedenen Bereichen des Bewegungsapparates angewendet. Durch spezielle Handgriffe werden Fehlstellungen/Blockaden (Subluxationen) beseitigt, damit das Nervensystem wieder besser arbeiten kann. Auch ein eventueller Druck auf Nervenbahnen soll gemindert werden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers sollen durch die Behandlung des Chiropraktikers wieder aktiviert werden.

Wann hilft die Chiropraktik?

Vor allem durch Blockaden der Gelenke der Wirbelsäule treten oft zeitversetzt verschiedene Symptome auf, die der Chiropraktiker behandeln kann. Je nach Abschnitt der Wirbelsäule treten dabei verschiedene Symptome auf. Chiropraktik ist sinnvoll bei der Behandlung oder Vorbeugung von folgenden Erkankungen und Symptomen:

  • Rückenschmerzen/Verspannungen
  • Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen/Migrene
  • Bandscheibenproblematiken
  • Schwindel, Tinnitus
  • Schmerzen in den Extremitäten, z. B.: Schulterproblematik, Hüftschmerzen

Unsere Praxis im Heidelberger Stadtteil Handschuhsheim berät Sie gerne ausführlich.